“Der leckere TCM-Snack” – Goji-Beeren

Goji-Beeren (Fructus lycii, Bocksdornfrüchte) werden in China am Straßenrand verkauft. Neben Vitamin B und C enthalten sie zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie sind sehr hilfreich bei Heißhungerattacken auf Süßes, da dieses Verlangen schon nach wenigen Früchten gemildert wird.

In China empfiehlt man Menschen mittleren und hohen Alters den Verzehr von etwa einer halben Hand voll dieser Früchte pro Tag, da sie mit ihrer säftebildenen Funktion Alterserscheinungen vorbeugen. Sie können auch in zahlreichen Gerichten einfach mitgekocht werden.

Sie werden auch in verschiedenen chinesischen Arzneikombinationen eingesetzt, denn sie wirken unter anderem immunstimulierend, blutdrucksenkend und stärkend bei Erschöpfung. N

Diese „chinesischen Rosinen“ wirken, anders als Süßigkeiten, dem metabolischen Syndrom entgegen und wirken sogar ausgleichend auf den Blutzucker- und Fettstoffwechsel.

Sie sind auch bei uns im Westen mittlerweile in zahlreichen Reformhäusern, Drogeriemärkten und Internetshops erhältlich.

September 24, 2019