Wellness auf dem Nagelbrett

Stress, Schlafprobleme und Rückenschmerzen können Sie auch selbst zu Hause behandeln. Gönnen Sie sich doch gelegentlich ein paar Momente der Entspannung auf der Akupressurmatte.

Vorläufer dieser Matten waren die Nagelbretter, die von Yogis und Fakiren in Indien verwendet wurden, um Blockaden physischer oder mentaler Art zu beheben Durch das Liegen auf der Matte werden zahlreiche Akupunkturpunkte stimuliert, was den Qi-Fluss in den Meridianen verbessert.

Die positiven Effekte auf das vegetative Nervensystem lassen sich mittlerweile auch über das Konzept der Headchen Zonen aus der Schulmedizin und durch die moderne Faszienforschung erklären. Die Akupressurmatte wirkt vor allem in den sogenannten Zylinderfaszien, der oberflächlichen Faszienschicht, die Teile unseres Körpers scherengitter-förmig wie ein Apfelsinennetz überzieht.

Je nach individuellem Empfinden ist eine Anwendungszeit von etwa 20min zu empfehlen – ich selbst schlafe bei Anwendung fast jedes Mal ein.

Mehr Tipps für zu Hause gefällig? Abonnieren Sie einfach den Newsletter https://www.tcm-ostsee.de/blog-newsletter/ oder stöbern Sie in meinem Buch, was gerade am 23. Februar im RIVA-Verlag erschienen ist.

Februar 26, 2021